Karama - Würde der Frauen - Susanne Donner
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Karama - Würde der Frauen - Susanne Donner

Jetzt Tickets für Karama - Würde der Frauen mit Susanne Donner im Vorverkauf sichern.

Im Orient leben selbstbewusste Frauen. Frauen, die ein Vorbild an Bestimmtheit, Selbstachtung und Sinnlichkeit für uns sein können. Stimmt nicht? So viel ist geschrieben worden über die unterdrückte orientalische Frau. Aber wie überall existieren auch im Morgenland in sich widersprüchliche Lebenswirklichkeiten - Licht und Schatten. Die Würde der Frauen ist ein wenig beachtetes Konzept weiblicher Identität im Orient und oft Ausgangspunkt ihrer emanzipatorischen Entwicklung. 

„Karama – Würde der Frauen“ ist ein tänzerisch-literarisches Porträt über die Würde der Frauen im Orient. Am 9. und 10. Mai 2019 wird es in der ufaFabrik uraufgeführt. Es basiert auf zwei Dutzend Reisen der Autorin und Tänzerin Susanne Donner innerhalb Ägyptens. Literarische Reiseeindrücke und assoziative Passagen changieren mit ägyptisch inspirierten Tanzsequenzen, immer eingebettet in Livemusik. Denn die Würde der Frauen kommt nicht nur in Worten zum Ausdruck, sondern im Körperlichen, im Allgegenwärtigen und wirkt bis in die Kunst hinein. 

Thematisiert werden die Bestimmtheit und das Selbstbewusstsein der Frauen. Auch ihr Zusammenhalt und Wissen um Lebenszusammenhänge ist Gegenstand von Tanz und Text. Die ausgeprägte Selbstachtung und unprätentiöse Sinnlichkeit spiegelt sich im Charakter aller Tänze wider und wird in den literarischen Sequenzen aufgegriffen. 

Die Sprecherin Sana Mukarker-Schwippert, die lange Zeit in Palästina und Saudi-Arabien lebte, liest die Texte der Autorin auf Deutsch und Arabisch. Ein Quartett mit Tim Garside (arabische Trommeln, iranische Kamanché, arabische Flöten), Valentina Bellanova (arabische Flöte), Wassim Mukdad (arabische Laute) und Berivan Ahmad (arabische Schellentrommel) präsentiert traditionelle wie zeitgenössische arabisch inspirierte Musik. Darunter sind Eigenkompositionen von Tim Garside, einem Meister der feinsinnigen Kommunikation zwischen Tanz und Musik. Auch Stücke des zeitgenössischen Oud-Virtuosen Nasseer Shamma und des belgischen Qanounspielers Osama Abdul Rasshol interpretiert das Quartett neu. 

Susanne Donner präsentiert Tänze in verschiedenen, ägyptisch geprägten Stilen. Prosa und Musik sind über Themen und Stimmungen verbunden, aber auch über gemeinsame ästhetische Prinzipien: Improvisation und Variation wie auch die Heterophonie kennzeichnen die arabische Kunst. Heterophonie bedeutet, dass alle Künstler derselben Melodie folgen, jedoch mit eigener Stimme, selbstständig in Rhythmus, Ton und Ausschmückung. Ein weiteres Wesensmerkmal der arabischen Kunst ist die vom authentischen Gefühl getragene Darbietung, die in „Karama – Würde der Frauen“ besondere Wertschätzung erfährt.

Termine für Karama - Würde der Frauen - Susanne Donner ab 17,50 €

Veranstaltung Datum / Zeit Info Preis
Karama - Würde der Frauen - Uraufführung
Berlin, ufaFabrik Varieté Salon
Do, 09.05.2019, 20:00 Uhr ab 17,50 € Tickets
Karama - Würde der Frauen
Berlin, ufaFabrik Varieté Salon
Fr, 10.05.2019, 20:00 Uhr ab 17,50 € Tickets
Ticket-Informationen
Kassenabholung
Per Post (5 - 7 Werktage)
Print@Home
Was ist los in ...